Global Values Competition

Am 02.10. erreichte unseren Campus eine E-Mail, die eine Global Values Competition ankündigte. Dies sprach die Schüler- und Schülerinnen des BK 12 natürlich sofort an! Wir entschieden uns an diesem Projekt teilzunehmen. Dazu klärten wir erstmal die Frage, worum genau es bei diesem Wettbewerb ging.

WIE FUNKTIONIERT DER WETTBEWERB?

  • Die Schüler sollen einen der fünf OneSchool-Werte wählen, auf denen ihr Beitrag basiert.
  • Dies ist ein kreativer Wettbewerb, so dass folgende Einsendungen möglich sind: Ein Kurzfilm, Poster, Kunstwerk, Lied
  • Damit wir die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler präsentieren können, müssen alle Beiträge aufgezeichnet und über ein eingereichtes Video erläutert werden. Selbst wenn sie also Poster oder andere Drucksachen erstellen, müssen die Schüler ein Video erstellen, das zeigt, wie gearbeitet wurde.
  • Alle Videos dürfen nicht länger als zwei Minuten sein.

Wichtig waren für uns auch die Bewertungskriterien, welche auf Inhaltsrelevanz, Klarheit der Botschaft und Qualität der Videopräsentation basieren.

  • Die globale Jury wählt einen Gewinner aus jeder Region aus, so dass es sieben Gewinnervideos gibt.

Wir entschlossen uns also, ein Musikvideo über den Wert Respekt zu drehen. Wir wissen, dass Musik ein Instrument ist, welches unsere Aufmerksamkeit erregt und Bedeutung auf einprägsame Weise vermittelt. Als 12. Klasse, schrieben wir also den Text eines Songs neu und stellten einen Chor dazu auf.

In den Ferien trafen sich Schüler-/innen aus allen Jahresgruppen, um das Lied zu üben. Währenddessen nahm die Schulband den Song auf. Nachdem wir dazu den Chor und die Solisten aufgenommen hatten, erstellten wir das Drehbuch.

Am wichtigsten war uns, Respekt durch Szenen, die in unserem Schulalltag festgehalten wurden, innerhalb des Videos zu zeigen.

Die Dreharbeiten wurden mit Begeisterung und Zusammenarbeit von Lehrern, Eltern, CAs und Schülern durchgeführt. Wir lernten dabei, dass das ganze Projekt nur funktionierte, weil sich alle Schüler an unseren Wert „Respekt“ gehalten haben.

Wir freuen uns auf das Ergebnis der Jury und zeigen das fertige Video gerne nach dem Wettbewerb auf der Homepage unserer Schule.

Wir bedanken uns ebenfalls bei den Schülerinnen und Schülern, die das Projekt so großartig unterstützt haben.